Infobrief Juni 2018

Infobriefe Aktuelles

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten der Freien Wähler

Ende Juni wird Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon aus dem Amt scheiden. Unter seine Ägide wurden die Sanierung der Schulen, der Umbau der Innenstadt und der Ausbau der Kinderbetreuung begonnen. Der Aufbau und die Kontaktpflege zu unseren Partnerstädten war ihm immer ein wichtiges Anliegen. In Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit erhielt in seiner Zeit Freiburg den Titel Green City. Auch wenn die Freien Wähler bei politischen Entscheidungen nicht immer gleicher Meinung waren, möchten wir ihm unseren Dank und Respekt für 16 Jahre kraftvolles Wirken aussprechen und ihm alles Gute wünschen.
Dem Neuen Oberbürgermeister Martin Horn wünschen wir für sein zukünftiges politisches Wirken eine glückliche Hand und politisches Fortune. Die Herausforderungen, die auf ihn, den Gemeinderat und die Verwaltung warten sind immens und erfordern ein vertrauensvolles und zuverlässiges Zusammenwirken. Der geplante Stadtteil Dietenbach, das neue Fußballstadion, Kita-Gebühren usw. seien hier nur als Beispiel genannt.
Unsere Fraktion jedenfalls wird eine konstruktive Unterstützung bei den sich stellenden Aufgaben anbieten und natürlich Wert darauflegen, dass sich auch unsere politischen Werte und Vorstellungen in den Ergebnissen wiederfinden.

Am 25. Mai 2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Wir versichern, dass wir Ihre Daten rechtmäßig behandeln und nicht an Dritte weitergeben. Wenn Sie den Infobrief der Freien Wähler nicht mehr erhalten möchten, melden Sie sich bitte mit unten stehendem Button "Abmelden" ab. Ihre Adresse wird dann aus dem Verteiler gelöscht. Falls keine Abmeldung Ihrerseits erfolgt, freuen wir uns, dass wir unseren Infobrief weiterhin 4-5 Mal im Jahr an Sie verschicken dürfen. Dafür herzlichen Dank.

Am 28.07.18 findet um 19 Uhr 30 das Sommerfest der Freien Wähler im Ganter Biergarten statt.  Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihre Freien Wähler
Dr. Johannes Gröger, Manfred Stather und Berthold Disch

Gesamten Infobrief lesen