Stadionneubau, dem ist nichts hinzuzufügen

Amtsblatt Aktuelles

Leserbrief in der BZ vom 8.Juni 2018: Zum Stadionneubau und der Spiegelvariante schreibt ein Leser:

Wann ist endlich Schluss mit der Diskussion?

Das Stadion ist per mehrheitlichem Bürgerentscheid entschieden worden. Die Spiegelvariante ist diskutiert worden, daher sollte die Stadtverwaltung die Gründe, welche dagegensprachen, offenlegen. Wann ist endlich mal Schluss mit dieser unerträglichen Diskussion, ist Demokratie nur dann in Ordnung, wenn sie mir passt? Müssen erst viele Euro rausgeschmissen werden für sinnvolle Gutachten. Diejenigen die diese Gutachten fordern, zahlen sie ja nicht, sondern diese gehen zu Lasten der Allgemeinheit. Diejenigen, die jetzt am lautesten schreien, machen das bisher im alten Stadion während der Spiele des SC. Daher wissen sie, was auf sie zukommt. Nach Sankt Florian, nur nicht vor meiner Tür. Die Mooswälder haben noch eine Bahnlinie als Puffer dazwischen, die Anwohner jetzt nur die Schwarzwaldstraße. Mir als Anwohner des alten Stadions (100 Meter weg) wäre lieber gewesen, es würde hierbleiben. Das Flair ist einmalig. Daher habe ich gegen das neue Stadion gestimmt, akzeptiere aber nun die demokratische Mehrheit. Mit etwas Respekt und Toleranz kommt man weiter als mit Egoismus und Rücksichtslosigkeit, geht mit eingeschaltetem Gehirn und gesundem Menschenverstand vorzüglich.

Mit Genehmigung des Verfassers Rüdiger Schilling aus Freiburg sollte die hier wiedergegebene „Volkes Stimme“ einfach mal gehört werden. Wir jedenfalls tun das.

Downloads