Anachronismus der Ereignisse

Aktuelles

Man muss sich schon wundern: Die Alban-Stolz-Straße in Zähringen soll in Euphemia-Dorer-Straße umbenannt werden, da der Theologe und Schriftsteller Alban Stolz (1808 - 1883) ein Vertreter eines agressiven Antisemistimus war. Das Alban-Stolz-Denkmal, welches vor der Konviktskirche an der Herrenstraße steht, soll jedoch nicht entfernt werden.

Downloads

PM lesen pdf | 127 KB