Fortschritte in Sachen Barrierefreier Hauptbahnhof

Soziales Aktuelles Amtsblatt

Die Initiative BoB Freiburg (Bahnhof ohne Barrieren) kämpft seit Jahren für die Umgestaltung des Freiburger Hauptbahnhofs in Sachen Barrierefreiheit. Sie freut sich deshalb sehr, dass nun auch die Deutsche Bahn und die Stadt Freiburg den barrierefreien Ausbau gemeinsam  voranbringen wollen und eine strategische Zusammenarbeit in mehreren Punkten planen. So wird zum Beispiel die technische Machbarkeit der Installation von Aufzügen geprüft sowie eine konkrete Planung erarbeitet und die Finanzierung geklärt. Erste kleinere Verbesserungen wurden in den letzten Monaten schon umgesetzt. Die Arbeiten am taktilen Blindenleitsystem in der Empfangshalle zum Reisezentrum und zur Fahrtreppe wurden erfolgreich abgeschlossen. Auch die Beleuchtungssituation, eine wichtige Voraussetzung zur Orientierung von sehbehinderten Menschen, konnte bereits verbessert werden. Die Initiative BoB Freiburg mit ihrer Sprecherin Anke Dallmann, Stadträtin der Freien Wähler, freut sich, dass ihre Hartnäckigkeit in dieser Angelegenheit erste Früchte trägt. Nach und nach soll der Freiburger Bahnhof auch für Menschen mit Behinderung, für ältere Menschen und für Menschen mit Kinderwagen oder Fahrrad problemlos zugänglich gestaltet werden.

Veranstaltung Freie Wähler in Brühl-Beurbarung

„Gemeinderäte vor Ort“

Mittwoch, 30. November 2016, 19 Uhr 30

Freie Wähler in Brühl-Beurbarung

Ristorante Pizzeria da Giorgio, Tennenbacherstraße 41

Downloads