Mehr Barrierefreiheit für das ZMF!

Amtsblatt

Das 33. Zelt-Musik Festival ging zu Ende und war mit vielen ausverkauften Konzerten erneut ein voller Erfolg. Wir gratulieren den Veranstaltern und sind stolz, seit Jahren ein solches Festival als starken Besuchermagnet für Freiburg bieten zu können. Obwohl die Konzerte teilweise Weltklasse-Niveau erreichen, steckt das ZMF in Sachen Barrierefreiheit absolut in den Kinderschuhen. Für Eltern mit Kinderwagen bzw. entsprechenden Fahrradanhängern, Senioren oder Menschen mit Handicap ist das ZMF-Gelände fast nicht begehbar. Mit Rollstühlen bleibt das sonst übliche sehr gemütliche Flanieren bei einem tiefen Kies-Belag nur ein Traum! Selbst mit Begleitperson ist es eine Herausforderung, sich einen Weg über den Zeltplatz zu bahnen.  Natürlich kann man von dem Gelände – welches gerade auch durch sein sehr spezielles Flair punktet – keine 100% Barrierefreiheit erwarten. Jedoch sollten zumindest die Haupt-Locations des Festivals erreichbar sein! Hier ist genauso wie bei der Zusammenstellung des Programms Kreativität gefragt. Die schon seit Jahren vorhandene Behindertentoilette zeigt bereits guten Willen: jedoch sollte es auch einen Weg zum Ziel geben. Eine verbesserte Wegesituation für eine teilweise Zugänglichkeit  sollte geschaffen werden. Wo ein Wille ist, sollte es auch Wege über das ZMF geben.

Downloads