Gesamtstrategie Inklusion mit Leben füllen!

Amtsblatt

Mitte November wurde der Aktionsplan Inklusion im Gemeinderat beschlossen. Großer Dank gilt hier der Verwaltung für zwei Jahre intensiver Arbeit, in denen das Bewusstsein für Inklusion bei vielen Mitarbeiter/innen deutlich gestärkt wurde. Das Thema ist in allen Bereichen und Dezernaten angekommen, ob beim Schulkindbetreuungskonzept, im Sportreferat oder bei der Stadtteilentwicklung. Oberbürgermeister Dr. Salomon erklärte das Ziel eines barrierefreien Hauptbahnhofs in Freiburg sogar zur Chefsache. Wie auch in der UN-Behindertenrechtskonvention gefordert, geht es darum, allen Menschen die volle und gleichberechtigte Teilhabe und den Zugang zu allen Menschenrechten zu bieten. Dieser Inklusionsprozess wurde mit der Gesamtstrategie für Freiburg systematisiert und so auf einen guten Weg gebracht. Jetzt ist es Aufgabe von Verwaltung und Stadtgesellschaft, den Aktionsplan und die Leitziele mit Leben zu füllen! Es geht darum, Vielfalt als Chance zu betrachten und die Unterschiedlichkeit als Bereicherung  an Fähigkeiten zu sehen. Dies muss für jeden gelten und reicht weit über die Zielgruppe von Menschen mit Behinderungen hinaus.

Downloads